Dry Needling

Was ist Dry Needling genau?
Dry Needling ist eine neue Therapiemethode der Physiotherapie, um Muskelverhärtungen und Muskelverspannungen zu lösen. Durch das Anwenden einer speziellen Technik wird der Muskel filtriert , was zu einer schnellen und langanhaltenden Lockerung führ. So genannte Triggerpunkte im Muskel können mit dieser neuen Technik effektiver und gezielter behandelt werden.
 
In der klassischen Akupunktur werden normalerweise mehrere Nadeln über längere Zeit verwendet. Dry Needling hingegen verwendet nur eine Nadel, mit welcher die Triggerpunkt stimuliert werden. Im Gegensatz zur Akupunktur beeinflusst Dry Needling nicht den Energiefluss im Körper (chinesische Medizin), sondern es wird nur die im Muskel verhärtete Struktur behandelt.  

Wie fühlt sich Dry Needling an?
Der Stich der Nadel spürt man kaum. Wenn die Nadel auf den Triggerpunkt trifft, gibt es eine kurze Kontraktion, welche sich wie ein kleiner Krampf anfühlt (Twitch). Nach der Therapie kann sich der Muskel müde und schwer anfühlen, ähnlich wie ein leichter Muskelkater. Dieser wird jedoch nicht lange andauern.

Was passiert danach?
Sobald der Muskel auf das Dry Needling anspricht, wird die Therpie mit spezifischen Übungen und Anweisungen weitergeführt, so dass der Heilungsprozess vorangetrieben wird.

Dry Needling ist eine unterstützende Technik für die gesamte Physiotherapie.